Ritual zum Seelenkontakt siehe unten!

Ein Brief ihrer Seele

 

Geht ein geliebter Mensch fort oder stirbt, überkommt uns das Gefühl, was versäumt zu haben. Vielleicht hätten wir gerne noch gesagt: 
" Es tut mir leid " oder " Ich liebe Dich" - doch nun ist es zu spät.
Die meisten Magier glauben an das Gesetz des Karmas, das uns die Verantwortung für alles was wir denken, tun und sagen überträgt. 
Sie haben jemandem wehgetan oder Ihre Zuneigung vorenthalten? 
Das sind karmische Schulden. Schreiben sie einen Seelenbrief und tilgen 
Sie diese Schulden. 

Was Sie brauchen:   
acht Kerzen, weiß oder bunt gemischt ( weiß, silberfarben, dunkelblau ) 
Wenn nicht vorhanden,können auch Teelichter genommen werden.
Das Ritual:
Denken Sie in aller Ruhe darüber nach, was Sie dem Menschen, den Sie
verloren haben, sagen wollen. Dann zünde die Kerzen an, 
die in einer Reihe stehen an. Sie können auch weiße, silberfarbene und dunkelblaue nehmen, denn das sind Seelenfarben. Dann schreiben Sie
Ihren Brief, aber sorgen Sie dafür, dass Sie dabei ungestört sind.  Es kann
gut sein, dass Sie dabei weinen müssen, weil Ihre Gefühle Sie überwältigen. Lassen Sie Ihren Tränen freien lauf und schütten Sie Ihr Herz aus! Unterschreiben Sie den fertigen Brief und verbrennen Sie ihn dann in einem feuerfesten Behäter. Schauen Sie zu, wie der Brief zur Asche 
wird. Verstreuen Sie die Asche auf der Erde, in einem Fluss oder lassen 
Sie vom Wind wegtragen.

Der Adressat wird ihre Botschaft ganz gewiss empfangen

 

 

Seelenkontakte

Foto von Fotolia
Foto von Fotolia

 

Ritual zum Seelenkontakt

 

Rechte Hand aufs Herz:

 

Sprich laut oder im Gedanken.

 

Ich verbinde mich bewusst und in Liebe mit meiner Seele.

 

Bitte fließe mit deinen Energien in meinen Körper ein, so das ich dich fühlen und spüren kann.

 

Ich bin jetzt bereit, mein Seelenlicht, meine Seelenliebe anzunehmen.

 

Bitte fließe vollständig in mich hinein und drücke dich durch meine Stimme, meine Augen, meinen Gang, meine Sprache aus.

 

Ich bin dein über alles geliebter Ausdruck auf Erden!

 

Du und ich wir sind Eins eine Einheit.

 

Ich entscheide mich 100% für das Licht und ich richte mich 100% dem Urlicht aus!!!

 

Ich bitte die Schutzeinheiten vom Urlicht um Schutz.

 

Ich rufe meine Urherkunft!

 

Ich bitte den karmischen Rat um Karmaablösung!!

 

Ich setze ab sofort neue Bedingungen.

 

Ich möchte dich bitten dafür Sorge zu tragen, dass ich keine emotionalen Fremdenergien, keine Lebensthemen und keine emotionalen Traumen mehr von anderen Menschen übernehme.

 

Ich bleibe in meiner Energie!

 

Ab sofort entziehe ich allen Wesen, Energieformen, Menschen, Universen, Meisterschaften, denen ich je Macht über mich übertragen habe denen entziehe ich jetzt meine Macht!

 

Ich erkläre alle Verträge, Glaubensbekenntnisse, Schwüre, Gelübde, Übereinkünfte für null und nichtig!

 

Ich übernehme meine Macht jetzt wieder zu mir zurück und gebe niemanden!!!!!! mehr Macht über mich.

 

Ich gehöre mir allein!!

 

Danke (sagen)

 

Foto von Fotolia
Foto von Fotolia

 

Weisheiten aus dem Buddhismus

 

An Ärger festhalten ist wie wenn du ein glühendes Stück Kohle

fest hältst mit der Absicht, es nach jemandem zu werfen -

derjenige, der sich dabei verbrennt, bist du selbst.

(Weisheit von Buddha)

 

Das was du heute denkst, wirst du morgen sein.

(Weisheit von Buddha)

 

Die Samen der Vergangenheit sind die Früchte der Zukunft.

(Weisheit von Buddha)

 

Du lächelst – und die Welt verändert sich.

(Weisheit von Buddha)

 

Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist aufzuwachen.

Diese Zeit ist jetzt.

(Weisheit von Buddha)