Über mich und meinem Weg

Alles was ich im Leben nicht wollte, hat sich in der ersten Lebenshälfte erfüllt!!!Warum weil man sich zu lange damit beschäftigt was man nicht will, als wie mit dem was man möchte!!

  

 

Mein Name ist Gisela Helene

 

Geb. 2.4.1957 / Widder, AC Löwe

 

Geb. im Brandenburgerland,in Ostdeutschland, dazwischen liegen einige Umzüge in Deutschland(Harz, Thüringen, Oberfranken)und alle haben mir etwas an Wissen mitgegeben.

Überall hatte ich Höhen und Tiefen, habe Menschen verletzt und wurde verletzt. Es war eine Lehrzeit für mich um Erfahrungen zu sammeln, diese Erfahrungen kann mir keiner nehmen, sie waren wichtig, sonst wäre ich jetzt nicht da wo ich jetzt bin, alles hat Ursache und Wirkung.

In der Numerologie hat jede Hausnummer und Wohnungs-Ortswechsel eine Bedeutung, auch Personen, Namen, Straßen, man sollte alle Energie als ein ganzes sehen.

Jedes hat mich irgendwie emotional, seelisch und geistig wachsen lassen, oder etwas aufgelöst.

 

Wohne jetzt, in Gottes Mitte, in Kob-lach, im schönen Ländle Vorarlberg, in Österreich.

 

Mein intensiver Weg zur Spiritualität begann 2005 durch eine Begegnung mit einer großen Heilerin in Oberfranken, in Deutschland.

Sie öffnete eine innere Tür in meinem Unterbewusstsein, fügte abgespaltene Seelenanteile wieder zusammen, so das ebenso altes Wissen in mir an die Oberfläche kam.

 

Mein Weg : Einweihung in Reiki 1,2 Grad (auf diesem Weg der Einweihung erlangte ich auch die Einweihung des )

3 Grad, den Reiki Meister/Lehrer.

Gefolgt von Tarotkartenleger/Seminar bei Viola Flambee(Weiße Büffelfrau).

Einweihung in das Wissen der weisen Frauen (Die Kunst des Besprechen), Engel-Ki, Mahatma-Energie, Physik-Reiki, Full Spektrum Healing, Begradigungsenergie, Einweihung in die Kundalinienergie, ein Quantenheilseminar besuchte ich 2011, sowie Weiterbildung der "Energetischen Spagyrik" um auch zu emotionaler, seelischen,geistigen Balance zu kommen und ich gebe all meine Erfahrungen gern weiter.

 

 

Jede Energie wurden beim Gehen meines Weges gestärkt und aktiviert, denn nur mit Einweihung ist es nicht getan.

Die Familie hat mich da immer sehr unterstützt und sie sind dabei mitgewachsen.

Dabei habe ich viele Menschen, Lehrer, Meister getroffen die mich ein Stück begleitet haben. Durfte vielen auch mein Wissen weiter geben und mir selbst wurde auch viel Neues vermittelt.

Ebenso haben mich auch gesundheitliche Veränderungen  intensiv wachsen lassen.

 

2008 bin ich mit meiner Familie von Oberfranken ins Ländle nach Österreich gezogen.

Hier hatte ich 2009 eine Verabredung mit einer Zecke (so nenne ich das, denn alles hat seinen Sinn)und bekam FSME(Hirnhautentzündung und Lähmung des linken Fußes), habe lange gebraucht um mich körperlich und geistig wieder aufzubauen. Da hat mir das Schreiben, Lesen, Spagyrik und die Numerologie sehr geholfen.

 

Die geistige Welt hatte vor, das ich meine Berufung lebe und das ich dies voll annehme. Ich Danke hier allen die mich in dieser  Zeit immer unterstützt haben.  Ich durfte in dieser Zeit über mich hinauswachsen.

Sage der geistigen Welt Danke für all meine Gaben und Erfahrungen.

Durch unsere Heilerin, Martina, konnte ich meinen Weg weiter gehen und der ist noch nicht zu Ende.

 

Meine geistige Bibliothek (nenne ich mal so) vergrößert sich ständig, habe viel gelernt über spagyrische Pflanzenkunde und ihre Botschaften an uns. Heilsteine,

I Ging, Handauflegen, Kräuterkunde, Glaubenssätze ändern, Kartenlegen, Quantenheilung, Numerologie, Traumdeutung (führe selbst Traumbuch seit vielen Jahren und ist sehr informativ, denn Träume spiegeln unsere Seele im Unterbewusstsein).

 

Eine treue Begleiterin ist unsere 3-beinige Hündin Ronja, sie begleitet uns schon seit 2008.

Ronja wurde verletzt in das Tierheim nach Kronach(Oberfranken) gebracht, danach hatte sie einen Besitzer der sie misshandelte und sie kam wieder nach Kronach in das Tierheim, dort fand sie uns über das Internet. Alles ist eine Fügung, so bereichert sie mit gegenseitiger Liebe unsere ganz Familie, Freunde, Fremde, Klienten und Bekannte.

 

Auf diesem Wege möchte ich Euch gern mit all meinem , eigenen Erfahrungen auf Eurem Weg unterstützen.

 

Es ist nicht wichtig was ich mache, es ist wichtig Euch auf Eurem Weg Lösungen zu zeigen, damit Ihr mit mehr Leichtigkeit das Leben meistern könnt. Gern gehe ich mit Euch ein Stück des Weges, begleitet mit 100 % göttlichem Licht und der Urkraft der Liebe.

 

Alle Lösungen zeigen sich beim miteinander Gehen.

 

Lichtvolle Grüße  Gisela Helene

 

Mein Ursprung 1957, mit mehreren Umzügen, jetziges Ziel Koblach.

(Mühlberg/Elbe, Raguhn, Wolfen/Nord, Friedeburg, Lückenmühle (2), Remptendorf, Ludwigsstadt (5), Frastanz(Öster.) , Koblach jetziges Ziel) Auf Karte klicken und vergrößern .

Unsere Hündin ,Wegbegleiterin " Ronja ", seit Febr. 2008, auch eine sehr alte Seele.

Auch mit 3 Beinen flott unterwegs.
Auch mit 3 Beinen flott unterwegs.